Beinahe wäre Sons of Anarchy-Star Charlie Hunnam (36) für Fifty Shades of Grey in die Rolle des Christian geschlüpft. Doch letztlich kamen terminliche und persönliche Angelegenheiten dazwischen. Der britische Schauspieler verzichtete aber nicht nur auf die Hauptrolle in dem Kassenschlager.

Im Gespräch mit Elle gestand Charlie, dass er sich die "Shades of Grey"-Filme nicht anschauen würde. "Ich habe mich mit Sam Taylor-Johnson, der Regisseurin des Films angefreundet, aber das war in gewisser Hinsicht ein traumatisches Erlebnis für mich. Und ich wollte da kein Salz in offene Wunden streuen." Der 36-Jährige ging dann aber nicht weiter ins Detail. Ganz ausschließen kann man nicht, dass seine Antwort mit einem Augenzwinkern gemeint war. Im Interview mit Metro.co.uk erzählte er mal, dass ihm in den USA der britische Humor fehle.

Wenn Charlie nicht gerade in Filmdreharbeiten versinkt, genießt er seine Freizeit mit seiner Freundin Morgana McNelis. Die zwei sind schon seit über zwölf Jahren ein Paar.

Derzeit ist der attraktive Schauspieler in "The Lost City of Z" zu sehen. Wie er persönliche Schwierigkeiten für seine Filmrolle nutzen konnte, erfahrt ihr im Video.

Charlie Hunnam bei der Europapremiere von "King Arthur"
Daniel Leal-Olivas / Getty Images
Charlie Hunnam bei der Europapremiere von "King Arthur"
Charlie Hunnam, "Sons of Anarchy"-Darsteller
Kevin Winter / Getty Images
Charlie Hunnam, "Sons of Anarchy"-Darsteller
Sienna Miller und Robert Pattinson beim Screening zu "The Lost City Of Z"
Jamie McCarthy/Getty Images
Sienna Miller und Robert Pattinson beim Screening zu "The Lost City Of Z"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de