Lena Dunham (30) hat den Bodyshaming-Wahnsinn satt! Die Girls-Darstellerin zeigt immer wieder, dass sie mega stolz auf ihren Körper ist. So posierte sie schon mit OP-Narben im Bikini und präsentierte ihre Cellulite auf einem Hochglanz-Magazin. Ihre Message: Natürlichkeit ist top, Perfektion ist flop. Eine Nachricht, die noch nicht bei allen angekommen ist, weshalb Lena sich jetzt gezwungen sah, eine klare Ansage zu machen!

Lena Dunham und Jemima KirkeSplash News
Lena Dunham und Jemima Kirke

In den letzten Tagen wurde Lena zu einem drastischen Gewichtsverlust beglückwünscht. Ein Anlass für sie, Bodyshamern mal richtig die Meinung zu geigen. "Mein Gewichtsverlust ist nicht ein Triumph und auch kein Zeichen, dass ich den Stimmen von Hatern nachgegeben habe", erklärte die 30-Jährige in einem Instagram-Post. Grund sei vielmehr eine chronische Krankheit, die sie mit gesunder Ernährung und Fitness in den Griff bekommen wolle. "Ich denke, ich habe über die Jahre sehr klar gemacht, dass ich komplett darauf scheiße, was irgendjemand über meinen Körper denkt", schrieb Lena erbost und fügte hinzu: "Mein Körper gehört MIR!"

Lena Dunham, SchauspielerinInstagram / lenadunham
Lena Dunham, Schauspielerin

In ihrem Post lobte Lena unter anderem auch Ashley Graham (29) dafür, für den weiblichen Körper einzustehen. Das Plus-Size-Model zelebriert ebenfalls voller Selbstliebe seine Kurven und veröffentlicht regelmäßig unretuschierte Schnappschüsse von sich.

Model Ashley GrahamInstagram / theashleygraham
Model Ashley Graham

Im Clip seht ihr, dass sich Lena gerade ein Rihanna (29)-Tattoo stechen ließ:

Was haltet ihr von Lenas Anti-Bodyshaming-Ansage?589 Stimmen
503
Sie hat absolut Recht – gut, dass das mal jemand sagt!
86
Ich finde, dass sie übertreibt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de