Wenn das keine Challenge war! In der neuen RTL2-Comedy-Show "Ich liebe einen Promi" müssen die Kandidaten 48 Stunden lang Freunden und Familie ihren neuen Partner – einen Prominenten – glaubwürdig vorstellen und dabei allerhand verrückte Dinge tun. Zu gewinnen gibt es 10.000 Euro. In Folge vier der Sendung gab am Montag Micaela Schäfer (33) die neue Freundin des 29-jährigen Marcels. Von Anfang bis Ende blamierte sich Marcel vor seinen Lieben bis auf die Knochen – gelohnt hat es sich aber immerhin!

Los ging es mit lautem Telefonsex, den Micaela in Marcels Wohnzimmer täuschend echt präsentierte. Marcel musste das Ganze aus der Küche mitverfolgen. Dann entblößte die Nackt-DJane in der Show vor Marcels engstem Kreis wiederholt ihre Brüste, was sie ihrem "neuen Freund" folgendermaßen begründete: "Mein großes Problem ist eine Textilallergie, deswegen kann es sein, dass ich ab und zu mal nackig rumlaufen muss." Das nächste Highlight: Während Micas DJ-Einsatzes machte sie Marcel in aller Öffentlichkeit einen Heiratsantrag, den er der winkenden 10.000 Euro zuliebe annahm. Die Krönung passierte dann schließlich gegen Ende der Folge: Mica zwang Marcel zum Zeitschriften-Klau, woraufhin sogar die Polizei anrückte!

Auch wenn Marcel beziehungsweise seine Mutter am Ende noch eine Herausforderung verweigerte – ihre Brüste wollte Marcels Mutter der Öffentlichkeit nun wirklich nicht zeigen – händigte ihm Micaela die 10.000 Euro aus. Dann verabschiedete sie sich kurzerhand von Marcel und seiner Familie. Sie würden einfach nicht zusammenpassen, gab die Erotik-Lady enttäuscht von sich.

Unter welchen Umständen Micaela in ihrem echten Privatleben Kinder bekommen würde, verrät sie im Video.

Micaela Schäfer beim KarnevalInstagram / micaela.schaefer.official
Micaela Schäfer beim Karneval
Micaela Schäfer, Nacktmodelmicaelaschaefer.de / funurl.de/micaela
Micaela Schäfer, Nacktmodel
Rocco Stark und Micaela Schäfer beim Berliner Karnevalsumzug 2017WENN.com
Rocco Stark und Micaela Schäfer beim Berliner Karnevalsumzug 2017
Was meint ihr: Ging Micaela mit ihren Aktionen zu weit?678 Stimmen
283
Finde ich nicht, für 10.000 Euro kann man ruhig einiges über sich ergehen lassen.
395
Ja, gerade der Diebstahl hätte nicht sein müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de