Was ist denn mit Dieter Bohlen (63) los? So kennt man das DSDS-Urgestein ja überhaupt nicht! Der 63-Jährige ist als Juror eigentlich für knallharte Worte und fiese Sprüche bekannt. Ganz anders sieht das aus, wenn es um seine eigene Familie geht. Jetzt schwärmte Dieter in den höchsten Tönen von seinem dreijährigen Sohn Maximilian.

"Mein Kleiner ist drei. Der kann schon schnorcheln, mit Taucherbrille und allem Drum und Dran", erzählte der stolze Papa gegenüber RTL. Der Poptitan verriet außerdem, dass Maximilian ein Auge auf zwei Mädels im Pool geworfen habe. Um schneller bei den beiden zu sein, habe er einen ganz besonderen Schwimmstil ausprobiert. Sein einziges Problem: Das Wasser sei ständig in den Schnorchel gelaufen.

Sieht ganz danach aus, als wollte Dieters Söhnchen den Mädchen imponieren! "Dann hat er total den Poser gemacht. Ich weiß gar nicht, von wem er das hat", scherzte der Musikproduzent. Hat er etwa Papas Flirtgene geerbt? Stimmt ab in der Umfrage!

Dieter Bohlen als Juror bei der RTL-Show "Das Supertalent"Ralf Juergens / Getty Images
Dieter Bohlen als Juror bei der RTL-Show "Das Supertalent"
Dieter Bohlen, Musiker und ProduzentPeter Wafzig / Getty Images
Dieter Bohlen, Musiker und Produzent
Dieter Bohlen, MusikproduzentWENN
Dieter Bohlen, Musikproduzent
Wird der kleine Maximilian in puncto Flirten in Papa Dieters Fußstapfen treten?2546 Stimmen
1312
Oh ja! Diese Gene lassen sich nicht leugnen.
285
Nein, dieser Papa ist ein abschreckendes Beispiel!
949
Keine Ahnung! Das kann man jetzt noch nicht so genau sagen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de