Hatte Prince (✝57) bis zu seinem Tod im vergangenen April mit großer Trauer zu kämpfen? 1996 war sein Sohn Amiir im Alter von nur einer Woche verstorben. Seine Ex-Frau Mayte Garcia (43) erzählte nun einer Zeitschrift, wie sehr die beiden unter diesem tragischen Verlust gelitten hätten.

Mayte, die vor Kurzem ein Buch über ihre vierjährige Ehe mit Prince veröffentlicht hat, sagte gegenüber People: "Ich glaube, er kam nie wirklich darüber hinweg." Der Sänger und die Tänzerin hatten im Februar 1996 geheiratet. Im Oktober nach der Hochzeit kam ihr Sohn mit einem Gendefekt zur Welt und schied kurz darauf schon wieder aus dem Leben. "Ich weiß nicht, wie irgendjemand darüber hinwegkommen könnte. Ich habe es nie überwunden", offenbarte Mayte.

Ob am Tod des Babys auch die Ehe der beiden zerbrach? 1998 reichte Prince die Scheidung ein. Von 2001 bis 2006 war er mit Manuela Testolini verheiratet, bekam mit ihr aber keine weiteren Kinder. Somit ist ein unehelicher Sohn der einzige Nachfahre es Superstars. Mayte adoptierte 2013 die kleine Gia. Die biologische Mutter des Mädchens hatte sie nach einem Konzert kontaktiert und ihre Tochter anschließend zur Adoption freigegeben.

Die Einzelheiten zu Prince' Tod im April 2016 erfahrt ihr im Video.

Prince 2005 bei einer PreisverleihungKevin Winter / Getty Images
Prince 2005 bei einer Preisverleihung
Mayte Garcia 2016 bei einem PETA-Event in L.A.Matt Winkelmeyer / Getty Images
Mayte Garcia 2016 bei einem PETA-Event in L.A.
Mayte Garcia mit ihrer Tochter GiaChessa / London Entertainment / Splash News
Mayte Garcia mit ihrer Tochter Gia


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de