Ohje, was war denn bei der ehemaligen Präsidententochter los? Nachdem Barack Obama (55) seinen Posten als US-Präsident verlassen hatte, konnte sich Töchterchen Malia Obama (18) endlich ihrem eigenen Leben widmen und ein ganz normaler Teenager sein. Ob aber dazu auch Rumpöbeln gehört? Jetzt behauptet ein Journalist, dass Malia ihn am Wochenende aufs Übelste beschimpft hat!

"Ich will dem Typen eine reinhauen!", soll die 18-Jährige einem Reporter hinterhergerufen haben. Das verriet der Betroffene, Lucian B. Wintrich, in einem Twitter-Post nur wenige Stunden nach dem Vorfall am Samstagabend. "Malia beschimpfte mich in einem Club in New York City. Das ist kein Witz", schrieb der Journalist. Offenbar sei sie auf der Party einer seiner Freunde im Club SoHo gewesen, als sie ihn plötzlich anschrie. Sie soll wütend darüber geworden sein, dass er sich in derselben Lounge wie sie befinde. Diese wäre aber eigentlich erst für Gäste ab 21 Jahren zugelassen, Malia ist erst 18.

Lucian berichtete weiter, dass Malia – noch bevor beide die Angelegenheit klären konnten – von Sicherheitsmännern zurechtgewiesen wurde. Ob sich der Vorfall wirklich so ereignet hat, wurde bisher nicht bestätigt. Eine Woche zuvor soll ein anderer Twitter-User die 18-Jährige in einem anderen Club gesehen haben – total betrunken. Stimmt in der Umfrage ab: Könnte der Vorfall sich wirklich so abgespielt haben?

So feierte ihr Vater sein letztes Weihnachten als Präsident:

Malia ObamaFelipe Ramales / Splash News
Malia Obama
Malia Obama in New York CityRobert O'neil/Splash News
Malia Obama in New York City
Malia Obama bei einer Veranstaltung 2017Pool / Getty Images
Malia Obama bei einer Veranstaltung 2017
Was meint ihr, könnte sich der Vorfall tatsächlich so abgespielt haben?2872 Stimmen
1517
Ja, das kann ich mir gut vorstellen!
1355
Nein, das glaube ich wirklich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de