Ob Bastian Schweinsteiger (32) mit dieser Entschuldigung etwas anfangen kann? Im August 2015 wechselte der ehemalige FC Bayern München-Kicker zu Manchester United. Nur ein Jahr später wurde er allerdings von seinem Trainer Jośe Mourinho ins Reserve-Team verfrachtet. Für sein Verhalten hat sich der Portugiese jetzt offiziell entschuldigt!

Wie kicker online berichtete, habe sich die bewegende Szene am Samstag auf einer Pressekonferenz abgespielt. "Bastian ist ein Spieler, bei dem es mir leid tut, wie ich ihn behandelt habe", gab José Mourinho (54) zu. Auch privat habe der 54-jährige Trainer Basti vor seinem Wechsel zum US-Verein Chicago Fire noch sprechen können. "Ich war damals nicht gerecht zu dir, deswegen muss ich nun gerecht zu dir sein", habe seine Entschuldigung gelautet.

Bereits im November 2016 wurde über Bastians Wechsel von Manchester nach Chicago spekuliert. Der 32-Jährige hatte sich schon seit einer Weile auf dem fußballerischen Abstellgleis befunden, durfte aber den Verein nicht verlassen. Auch Demütigungen blieben nicht aus. Jetzt kann er in den USA neu starten. Mit an seiner Seite ist seine Frau Ana Ivanovic (29), die sich kürzlich im Fan-Modus für ihren Basti zeigte.

Was für ein toller Empfang Basti und Ana in Chicago erwartete, seht ihr im Video.

Fußballtrainer José MourinhoDANI POZO / Getty Images
Fußballtrainer José Mourinho
Bastian Schweinsteiger im Einsatz für Manchester UnitedProSports/REX/Shutterstock / ActionPress
Bastian Schweinsteiger im Einsatz für Manchester United
Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic bei einem Basketballspiel der Chicago BullsInstagram / bastianschweinsteiger
Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic bei einem Basketballspiel der Chicago Bulls


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de