Gegenwind für Rapper Bushido (38) – und diesmal sogar aus dem eigenen Fanlager. Der Berliner bringt am 5. Mai sein neues Album "Black Friday" auf den Markt. Vorab veröffentlichte er auf YouTube bereits den Song "Gehen wir rein" von der kommenden Platte. Als Unterstützung holte er sich für den Track den noch relativ unbekannten Künstler M.O.030. Genau damit haben Bushidos Fans aber ein Problem. Der Song klingt nämlich aufgrund des Features anders als Sonny Blacks sonstigen Werke. Auf Facebook beschweren sich viele Anhänger: "Bleib doch bei deiner Schiene" oder "Bitte nie wieder so ein Lied", kommentieren enttäuschte Fans. Ein großes Trostpflaster: Laut Ankündigung wird es noch mindestens 13 weitere Songs auf "Black Friday" geben. Vielleicht gefallen die den Hörern ja besser.