Kann ein Fast & Furious-Film ohne Paul Walker (✝40) überhaupt funktionieren? Nach seinem Unfalltod im November 2013 wird der Schauspieler von seinen Freunden, Kollegen und Fans sehr vermisst. Als Brian O'Connor bildete er neben Vin Diesels (49) Dominic Toretto das Herz und die Seele des Franchise. Dennoch geht die Reihe nun auch ohne ihn weiter. "Ich glaube, dass die Fans wollen, dass die Filmreihe weitergeht. Und das spielt eine wichtige Rolle. Der Cast und die Produzenten hören wirklich auf die Meinung der Fans", erklärte die neu zum Cast dazu gestoßene Charlize Theron (41) im Promiflash-Interview. Mit einer radikalen Story-Idee wird "Fast & Furious" eine neue Richtung gegeben. Dom verrät seine Rennfahrer-Familie. Und genau dies soll die Fans ins Kino locken, verriet Regisseur F. Gary Gray (47): "Die Leute werden sich den Film ansehen, weil es so überraschend ist. Es geht nicht nur darum, das er es tut, sondern, warum."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de