So schön, dass man gerne zwei Mal hinsieht! Alles was zählt-Schauspielerin Juliette Greco (35) hatte sich 2011 bereits für den Playboy ausgezogen. Sechs Jahre später hat sich die 35-Jährige nun noch einmal für das Männermagazin ablichten lassen – und verriet im dazugehörigen Interview, warum sie sich erneut für ein Nackt-Shooting entschieden hat.

Inzwischen ist bei der Serien-Darstellerin viel passiert: Sie hat ihren AWZ -Kollegen und große Liebe Salvatore Greco (37) geheiratet und ist Mutter einer kleinen Tochter geworden. Trotz ihres familiären Glücks war das Fotoshooting für Juliette eine willkommene Abwechslung. Im Gespräch mit dem Playboy erklärte die hübsche Blondine, warum:"Weil ich meinen Alltag ablegen kann. Ich bin ein paar Tage Prinzessin. Ich bin sexy. Ich bin dann keine Mama, ich bin nicht verheiratet. Das tut mir gut".

Juliette und Salvatore sind seit 2013 Mann und Frau – die Krönung ihrer Liebe war die Geburt ihrer gemeinsame Tochter Luana im selben Jahr. Nach der Geburt seines kleinen Sprösslings entschied sich Salvatore dazu, die Serie "Alles was zählt" zu verlassen, um Vollblut-Papa zu sein und seiner Gattin die Rückkehr in die Soap zu ermöglichen.

Juliettes Kollegin Cheyenne Pahde (22) hat in Liebesdingen weniger Glück. Mehr dazu erfahrt ihr im nachfolgenden Clip. Danach geht's zur Umfrage.

Wie findet ihr es, dass Juliette Greco erneut für den Playboy blank zieht?931 Stimmen
645
Toll, sie ist ja auch sexy!
286
Einmal ausziehen reicht, finde ich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de