Maria Voskania (29) ist heiß auf die DSDS-Krone! Zu Recht: Die Schlagerqueen wurde von der Jury immer wieder gelobt und ganz unerfahren ist Maria auch nicht. Sie hat bereits bei Helene Fischer (32) als Background-Sängerin gearbeitet und wird deswegen aktuell als DSDS-Favoritin gehandelt. Im Promiflash-Interview hat sie verraten, wie sie mit dem Druck fertig wird!

"Der Druck ist schon groß, das geht nicht so einfach an einem vorbei. Es gibt schon Tage, wo du da sitzt und denkst: ‘Oh man, was ist, wenn ich den ganzen Erwartungen nicht gewachsen bin’", verriet Maria im Interview mit Promiflash. Ihre Erfahrungen auf der Bühne mit Helene Fischer würden ihr zwar helfen, aber sie habe auch noch nie komplett alleine performt. Sie lerne jetzt zum ersten Mal bei DSDS im Rampenlicht zu stehen. "Alle sagen: ‘Du bist ja voll der Profi, für dich ist das ja easy’. Für mich ist das schlimmer, als für alle anderen, weil alle so viel erwarten", erzählte Maria.

Am Samstag steht die Sendung unter dem Motto "Lieblingssongs". Maria möchte ihre Kritiker mit Marianne Rosenbergs (62) Hit "Ich bin wie Du" überzeugen: "Sie ist ein Idol von mir und eine meiner Lieblingssängerinnen. Ich höre sie wahnsinnig gerne. Der Schlager ist meine Leidenschaft", sagte sie gegenüber Promiflash. Was meint ihr: Wird der Druck für Maria zu groß oder wird sie wieder einen super Auftritt hinlegen? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Mathis Wienand/Getty Images
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Wird der Druck für Maria zu groß oder wird sie am Samstag einen super Auftritt hinlegen?1017 Stimmen
935
Sie kommt definitv weiter!
82
Ich glaube sie kommt mit dem Druck nicht klar!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de