Zwei Tage lang wurde Lilli Schweigers (18) Kater Herbert vermisst. Papa Til (53) startete eine Suchaktion nach der Katze und jetzt gibt es Entwarnung: Herbert ist wieder da!

Am Dienstag hatte der Schauspieler und Produzent den vier Monate alten British-Shorthair-Kater seiner mittleren Tochter auf Facebook als vermisst gemeldet: Herbert sei bei der U-Bahn-Station Eppendorfer Baum in Hamburg entlaufen. "Wer ihn findet, bekommt 500 Euro Finderlohn!", schrieb er zu dem Foto des süßen Stubentigers. Wie Til dann am Mittwochabend auf Facebook verkündete, sei Klein-Herbert wieder aufgetaucht. Ob er von jemandem gefunden und zurückgebracht wurde oder den Weg nach Hause alleine gefunden hat, ist nicht bekannt.

Haustiere scheinen es den Schweiger-Töchtern angetan zu haben. Im Film "Conni & Co" spielt Lillis kleine Schwester Emma (14) die Hundebesitzerin Conni. Zusammen mit ihrem Vierbeiner Frodo will sie die Kanincheninsel vor den Toren von Neustadt vor dem Bau eines gigantischen Hotels bewahren. Die ganze Schweiger-Familie war bei der Premiere im April in Berlin vor Ort.

Wer sich Til in der Rolle von James Bond vorstellen könnte, erfahrt ihr im Video:

Familie Schweiger bei den New Faces Awards 2011
Getty Images
Familie Schweiger bei den New Faces Awards 2011
Til Schweiger mit Tochter Luna in Hamburg
Getty Images
Til Schweiger mit Tochter Luna in Hamburg
Emma Schweiger im Januar 2013 in Berlin
Getty Images
Emma Schweiger im Januar 2013 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de