Bereut sie ihre Schönheits-OP etwa schon? Saskia Atzerodt (25) verspürte in den letzten Monaten eine tiefe Frustration. Egal, wie hart sie im Fitnessstudio trainierte, an ihren Oberschenkeln wollte das Fett einfach nicht schmelzen. Also besuchte das Playmate vor wenigen Tagen den Schönheits-Doc ihres Vertrauens und ließ sich die überschüssigen Kilos entfernen. Ein aktuelles Social-Media-Bild der betroffenen Körperregion schockt nun jedoch ihre Fans.

1,5 Kilo Fett ließ sich Saskia Atzerodt in einer Beauty-OP absaugen. Dieser 4.500 Euro teure Eingriff zeigt nun jedoch ungewollte Wirkung: Ein riesiger blauer Fleck ziert die Oberschenkel des Models. Aber die Freundin von Nico Schwanz (39) gibt Entwarnung. "Mir geht's gut, das Ergebnis wird von Tag zu Tag besser. Es tut nur noch weh, wenn ich das Bein berühre. Bewegungstechnisch bin ich aber nicht mehr so eingeschränkt wie direkt nach der OP", beruhigt sie ihre besorgten Fans auf Promiflash-Nachfrage.

Auch nach dem Eingriff war Saskia relativ schnell wieder fit: "Direkt danach hat die örtliche Betäubung noch gewirkt. Als wir nach Hause gefahren sind, mussten wir öfter Pause machen, sodass ich aufstehen und laufen konnte. Zwei Tage später habe ich aber nicht mal mehr Schmerzmittel gebraucht", erinnert sie sich. Auf jeden Fall bereut die Blondine den Eingriff nicht – ganz im Gegenteil! Sie freut sich nach Abklingen der Schwellung schon riesig auf das endgültige Resultat.

Auch an ihrer Nase ließ Saskia 2015 etwas machen. Im angefügten Clip erklärt sie die Gründe.

Saskia Atzerodts BeinePrivat
Saskia Atzerodts Beine
Saskia Atzerodt, PlaymateInstagram / saskia_atzerodt_playmate Folgen
Saskia Atzerodt, Playmate
Nico Schwanz und Saskia Atzerodt 2016 bei einer PartyWENN.com
Nico Schwanz und Saskia Atzerodt 2016 bei einer Party


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de