Als schöne Prinzessin Belle verzaubert Emma Watson (27) gerade weltweit die Kinobesucher. Wie es für Disney-Filme üblich ist, werden viele der Dialoge gesungen. Obwohl man Emmas Stimme eigentlich erkennt, wird immer wieder gemunkelt, dass es sich nicht um Emmas Gesang handle. In einem Interview räumte die Schauspielerin jetzt mit den Gerüchten auf.

"Ich singe, also das ist wirklich unerwartet", verriet die 27-Jährige in einem Print-Interview mit Total Film. "Ich habe das noch nie für eine Filmrolle machen müssen und ich denke, die Leute werden daran interessiert sein, mich so etwas ganz anders machen zu sehen." Es sei wirklich eine besondere Herausforderung für die einstige Harry Potter-Darstellerin gewesen. Auch Disney bestätigte, dass Emma den gesamten Film über selbst singe.

Die Schauspielerin hat nun offenbar Blut geleckt, denn weitere Gesangsrollen schließt sie wohl nicht aus. "Emma will mehr Musicals machen. Sie will weiterhin auf der Leinwand singen", erklärte Regisseur Bill Condon (61) gegenüber spot on news.

Warum bricht der Film eigentlich alle Rekorde? Im Clip erfahrt ihr fünf Gründe für den Erfolg!

Emma Watson, SchauspielerinDerek Storm/Everett Collection / ActionPress
Emma Watson, Schauspielerin
Dan Stevens und Emma Watson in dem Kinofilm  "Die Schöne und das Biest"Rex Features / Rex Features
Dan Stevens und Emma Watson in dem Kinofilm "Die Schöne und das Biest"
Emma Watson bei der "Die Schöne und das Biest"-PremiereFrazer Harrison / Staff / Getty Images
Emma Watson bei der "Die Schöne und das Biest"-Premiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de