Stress mit den Schwiegereltern? Kommt in den besten Familien vor. Auch das britische Königshaus bleibt davon nicht verschont. Prinz Charles (68) soll vor ein paar Jahren von dem Verhalten seiner Schwiegertochter Herzogin Kate (35) nicht sonderlich "amused" gewesen sein. Besonders ein pikantes Foto sorgte für ordentlich Zündstoff.

Grund für den Familienzoff soll die erste Reise von Kate und ihrem William (34) kurz nach der romantischen Heirat gewesen sein. Das schreibt Autorin Sally Bedell Smith laut Daily Mail in einer neuen Biografie über Charles. Die beiden hätten die Reise in die USA und Kanada zu sehr als privaten Trip genossen, so der Vorwurf. Außerdem kam es dort zu einigen "geschmacklosen" Schnappschüssen. Die 35-Jährige erlebte dort einen unfreiwilligen Marilyn Monroe-Moment: Am Flughafen von Calgary wehte ihr gelbes Kleid hoch und zeigte weitaus mehr, als der Herzogin lieb war. Daraufhin wurde sogar wild gemunkelt, ob die Mutter von Prinz George (3) und Charlotte (1) überhaupt Unterwäsche trug.

Ein bisschen Neid scheint jedoch auch eine Rolle zu spielen. So ärgerte sich Charles, dass das beliebte Royal-Paar auf der Reise mehr bejubelt wurde als er und Camilla (69) zwei Jahre zuvor. Heute zeigt sich die Herzogin immer top gestylt. Seit dem Malheur sollen in Kates Kleidern und Mänteln Gewichte genäht worden sein, um solche brenzlichen Situationen zukünftig zu vermeiden. Versteht ihr den Ärger von Charles? Entscheidet in unserer Umfrage!

Kate ist in Sachen Mode heute ein Style-Vorbild für alle. Erfahrt mehr dazu im Clip.

Herzogin Kate, Prinz William und Prinz CharlesAFP / Getty Images
Herzogin Kate, Prinz William und Prinz Charles
Herzogin Kate in KanadaChris Jackson / Staff / Getty Images
Herzogin Kate in Kanada
Kate in KanadaChris Jackson / Staff / Getty Images
Kate in Kanada
Könnt ihr Charles Ärger verstehen?7520 Stimmen
7034
Nein, nicht wirklich. Er ist nur neidisch
486
Ja, das Foto gehört sich für eine Herzogin nicht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de