Es war ein harter Kampf für Boxlegende Wladimir Klitschko (41)! Trotz wochenlangem harten Training konnte sich der Ex-Champ am Wochenende nicht gegen seinen Gegner Anthony Joshua (27) durchsetzten. In der fünften Runde kassierte er eine harte Rechte des Briten. Das Ergebnis: ein heftiger Cut über seinem linken Auge. Jetzt kommt raus: Noch in der Kabine wurde die schlimme Wunde von einem Schönheitschirurgen operiert!

Blutüberströmt kämpfte sich Wladimir nach dem Schlag durch die letzten Sekunden der Runde. Zu seinem Glück: Während des Fights hatte er Jacob Duran (65), den vermeintlich besten Cutman der Welt in seiner Ecke. Der kümmerte sich für die Dauer des Kampfes um die Erstversorgung der klaffenden Wunde. Nach dem K.o. soll laut Bild Online dann alles sehr schnell gegangen sein. Mit neun Stichen nähte der Hamburger Schönheitschirurg Dr. med Christoph Krüss den drei Zentimeter langen Cut noch in der Kabine!

Für den ehemaligen Boxweltmeister war so eine Verletzung nicht die Erste.
Während seiner insgesamt 69 Profikämpfe wurden ihm schon einige Cuts verpasst. Dank der guten Arbeit seiner Ärzte sieht man von denen heute aber nichts mehr.

Nach der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Kaya wurde Wladimirs Verlobte Hayden Panettiere (27) depressiv. Seht im Video, ob es ihr heute wieder besser geht.

Wladimir Klitschko und Anthony Joshua während des SchwergewichtskampfsRichard Heathcote/Getty Images
Wladimir Klitschko und Anthony Joshua während des Schwergewichtskampfs
Wladimir Klitschko und Anthony Joshua beim Kampf um die WeltmeisterschaftRichard Heathcote/Getty Images
Wladimir Klitschko und Anthony Joshua beim Kampf um die Weltmeisterschaft
Wladimir Klitschko und Anthony Joshua im Ring 2017Richard Heathcote/Getty Images
Wladimir Klitschko und Anthony Joshua im Ring 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de