Zum Glück kann Jimmy Kimmel (49) inzwischen beruhigt aufatmen! Der US-Moderator erlebte vor Kurzem den Albtraum aller Eltern: Sein zweites Kind musste nur drei Tage nach der Geburt am Herzen operiert werden. Der Grund für die OP war eine Herzfehlbildung namens Fallot-Tetralogie. Die Folge war eine Blockade des Ausgangstraktes zur Lunge und zwei Löcher zwischen der linken und rechten Herzkammer. Nun gab Jimmy ein Update zum Gesundheitszustand seines Sohnes bekannt.

Die große Anteilnahme am Schicksal seines Babys bewegte den US-Star. So wandte sich der 49-Jährige zu Beginn seiner Late-Night-Show Jimmy Kimmel Live! in seinem Eröffnungsmonolog direkt an die Zuschauer und sagte: "Unserem Sohn Bill geht es besser. Er wird größer und er schläft gut." Der TV-Host ergänzte noch: "Er kann jetzt sogar lesen." Ein typischer Spaß des Moderators! Auf diese Art hatte er bereits zuvor in der Show über die Gesundheitsprobleme seines Sprösslings gesprochen – auf diese Weise entlockte seine Rede den Fans auch das eine oder andere Schmunzeln.

Die schwere Zeit ist für Jimmys jüngsten Nachwuchs jedoch noch nicht vorbei. Der kleine Kämpfer müsse in drei bis sechs Monaten erneut operiert werden. Einen dritten Eingriff brauche sein Sohn erst als Teenager, erklärte Jimmy vergangene Woche in seiner Sendung.

Jimmy Kimmel, ModeratorABC / Kimmel / Splash News
Jimmy Kimmel, Moderator
Jimmy Kimmel und seine Frau Molly McNearneyPascal Le Segretain / Getty Images
Jimmy Kimmel und seine Frau Molly McNearney
Jimmy Kimmel mit seiner Tochter JaneInstagram / jimmykimmel
Jimmy Kimmel mit seiner Tochter Jane


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de