Usain Bolt (30) ist in tiefer Trauer! Am 20. April geriet sein guter Freund Germaine Mason in einen Motorradunfall und verstarb noch am Unfallort im Alter von 34 Jahren. In wenigen Tagen findet nun die Beisetzung des Hochspringers statt: In Vorbereitung auf die Zeremonie hat sein Olympia-Kollege nun eine außergewöhnliche Rolle eingenommen.

Am 21. Mai werden sich Familie und Freunde bei einer Trauerfeier von Germaine Mason zum letzten Mal verabschieden. Zur Vorbereitung der Veranstaltung wurde im ostjamaikanischen Landkreis Portland bereits das Grab für den Hochspringer ausgegraben. Um seinem Landsmann seine Ehre zu erweisen, ließ es sich auch Sportstar Usain Bolt nicht nehmen, bei der Aushebung der letzten Ruhestätte Hand anzulegen. Laut The Sun half er tatkräftig beim Schaufeln der Grabstelle.

Der Tod seines Sportskollegen geht Usain Bolt besonders nahe, denn er war beim Unfall hautnah dabei. Gemeinsam mit Germaine und anderen Freunden verließ der Olympionike in den frühen Morgenstunden eine Party. Wenige Sekunden später verlor Germaine die Kontrolle über sein Mottorad und stürzte vor den Augen seiner Freunde. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Germaine MasonClive Brunskill / Staff / Getty Images
Germaine Mason
Usain Bolt (links) und Germaine Mason (Mitte)Instagram / germainemason
Usain Bolt (links) und Germaine Mason (Mitte)
Germaine Mason auf dem MotorradInstagram / germainemason
Germaine Mason auf dem Motorrad


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de