War es eine Fehlentscheidung? Maja Manczak musste sich bei Germany's next Topmodel am gestrigen Abend überraschend ihren Konkurrentinnen geschlagen geben. Neben Kandidatin Lynn Petertonkoker bekam auch sie kein Foto fürs Finale. Diese Entscheidung von Jurorin Heidi Klum (43) bringt jetzt allerdings die Fans mächtig in Rage.

GNTM-Girls bei der "This is Us"-Premiere in Berlin
AEDT/WENN.com
GNTM-Girls bei der "This is Us"-Premiere in Berlin

"Eine Entscheidung, die ich absolut nicht nachvollziehen kann! Ich bin grade ernsthaft geschockt. Sie hätte ich im Finale gesehen und auch als Gewinnerin", äußerte sich eine Userin bei Facebook nach Majas Aus. Für große Diskussionen sorgte bei den Nutzern vor allem der Fakt, dass das Nachwuchsmodel beim Shooting für das eventuelle Cosmopolitan-Cover besonders bei der Chefredakteurin des Magazins so super ankam: "Maja war meine Favoritin. Sie hat immer super Leistung gebracht und wurde sogar beim Cosmo-Shooting gelobt."

Maja Manczak bei den GreenTec Awards
Cinamon Red/WENN.com
Maja Manczak bei den GreenTec Awards

Neben ihrer Professionalität kam vor allem Majas liebenswerte Art bei den Fans gut an und hätte sie deshalb direkt ins Finale bringen müssen. "Das kann nicht wahr sein! Sie ist so hübsch – bodenständig – megasympathisch!!! Ich bin echt enttäuscht!!!" und "Sie hat sich so gemacht, ist bodenständig und hat immer alles gegeben!", empörten sich die Follower. Einen Trost gibt es dennoch: Maja will ihre Karriere nicht an den Nagel hängen und es im Model-Business ganz weit bringen.

Maja Manczak bei der "This is us"-Premiere
Cinamon Red/WENN.com
Maja Manczak bei der "This is us"-Premiere

War es eine Fehlentscheidung, Maja nicht ins GNTM-Finale zu schicken?

  • Ja, sie war gut
  • Nein, es war verdient
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 3.744 Ja, sie war gut

  • 735 Nein, es war verdient