Angelina Kirsch (28) überzeugte in der aktuellen Let's Dance-Show mal wieder die Jury! Für die Performance wählte das schöne Model den Song "Beautiful" von Christina Aguilera (36). Und das aus einem ganz bestimmten Grund. Angelina bekam von einer Freundin aus ihrem nahen Umfeld vor vielen Jahren eine fiese Aussage über ihren Körper um die Ohren gehauen.

Angelina Kirsch auf dem LaufstegPeter Michael Dills/Getty Images for IMG
Angelina Kirsch auf dem Laufsteg

Die schöne Blondine mit XXL-Kurven ist Deutschlands erfolgreichstes Curvy Model. Ihre Karriere begann in Italien, wo sie von einem Model-Agenten auf der Straße angesprochen wurde. Direkt "Ja" sagte sie damals nicht, wie Angelina in der letzten Tanz-Show offenbarte. Es habe den Model Scout Monate Überzeugungskraft gekostet, die Schönheit in seine Agentur zu bekommen. Angelina konnte sich dann irgendwann überwinden und nahm das Angebot an. Doch ihre anfänglichen Zweifel kamen nicht von irgendwoher: "Ich habe noch nie ein fettes Supermodel gesehen", musste sich die Beauty von einer sehr engen Freundin anhören. Und genau das verletzte sie sehr. Ein fieses Urteil von einer Person, die ihr nahe stand.

Angelina Kirsch und Massimo Sinató bei "Let's Dance"Andreas Rentz / Staff / Getty Images
Angelina Kirsch und Massimo Sinató bei "Let's Dance"

Für ihre Performance wählte sie daher bewusst den Titel "Beautiful", wollte damit scheinbar ein Zeichen setzen. Angelina konnte die Jury begeistern, von Motsi Mabuse (36) und Jorge Gonzalez (49) bekam sie jeweils neun Punkte, von Chef-Juror Joachim Llambi (52) gab es sogar zehn Punkte. Eine kleine Sensation! Nach der Verkündung der Juroren wandte sie sich an die Zuschauer und forderte noch einmal jeden auf, seine Kurven zu lieben.

Angelina Kirsch und Massimo Sinató bei "Let's Dance"Thomas Burg / Action Press
Angelina Kirsch und Massimo Sinató bei "Let's Dance"
Was haltet ihr davon, dass Angelina Kirsch zu dick für das Modeln sein soll?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de