Charlotte Würdig (38) hat in den vergangenen Jahren immer wieder ihr Moderationstalent bewiesen. Bevor sie ihren Traum vor der Kamera verwirklichen konnte, hatte die gebürtige Norwegerin studiert. Ihr BWL-Studium schloss sie ab, ihr zweites Studium in Psychologie jedoch nicht. Einen Plan B hatte die 38-Jährige also in der Hinterhand. Wie der genau aussah, verriet Charlotte jetzt im Gespräch mit Promiflash: "Ich glaube tatsächlich, dass ich Richtung Psychologie gegangen wäre. Ich hätte gerne psychologisch gearbeitet." Wenn sie nicht Moderatorin geworden, hätte die Zweifachmama wohl ihr Psychologiestudium zu Ende gebracht. Eines hat ihr Job jetzt allerdings mit der Arbeit als Therapeutin gemeinsam: In beiden Bereichen ist rhetorisches Talent gefragt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de