Wäre das eigentlich ihr Job gewesen? Nach dem Attentat nach einem Konzert von Ariana Grande (23) in Manchester hagelt es jetzt für die Sängerin heftige Kritik. Piers Morgan greift die 23-Jährige dafür an, dass sie direkt zurück in die USA geflogen ist. Sie habe lieber den Terror-Opfern im Krankenhaus beistehen sollen, wie es Queen Elizabeth (91) getan hat!

Der Moderator von "Good Morning Britain" teilte ein Foto auf Twitter, das die Queen mit einer Verletzten zeigt. Die Königin war nach Manchester gereist, um den Betroffenen in der Klinik einen Besuch abzustatten. "Wäre schön gewesen, wenn Ariana geblieben wäre, um dasselbe zu tun", kommentierte er den Post. Als ein User daraufhin erwiderte, dass die Sängerin bestimmt selbst traumatisiert sei, feuerte der kontroverse Journalist zurück: "Wahrscheinlich nicht so sehr wie die, die getötet und verwundet wurden. Sie hätte bleiben sollen, um ihre verletzten Fans zu besuchen."

The Telegraph veröffentlichte ein Video von dem Besuch der Monarchin. "Hat dir das Konzert denn gefallen?", fragte sie ein junges Mädchen. "Ja, es war wunderschön. Ich durfte [Ariana, Anm. d. Red.] sogar vor dem Konzert treffen", antwortete der Fan im Krankenbett. "Die Mutter der Freundin meiner Tochter wurde bei der Explosion getötet", erzählte eine Erwachsene und sagte weiter: "Es bedeutet uns so viel, dass Sie heute gekommen sind."

Welches Lied jetzt zum Gedenksong wurde, seht ihr im Video!

Queen Elizabeth II. besucht die Opfer in ManchesterWPA Pool / Auswahl / Getty Images
Queen Elizabeth II. besucht die Opfer in Manchester
Queen Elizabeth II bei ihrem Besuch im Krankenhaus in ManchesterWPA Pool / Auswahl / Getty Images
Queen Elizabeth II bei ihrem Besuch im Krankenhaus in Manchester
Queen Elizabeth II. beim Empfang zum "Commonwealth Day" 2017WPA Pool / Auswahl / Getty Images
Queen Elizabeth II. beim Empfang zum "Commonwealth Day" 2017
Findet ihr auch, dass Ariana hätte bleiben sollen?7005 Stimmen
2923
Ja, das sehe ich genauso!
4082
Nein, sie muss erstmal selbst damit klar kommen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de