Wie reagiert die Schlagersängerin auf die gestrigen Buh-Rufe? Vergangenen Samstag kam es beim großen DFB-Pokal-Finale zu einem schockierenden Buhruf-Eklat der Fußball-Fans. Helene Fischer (32) wurde ganze acht Minuten bei ihrem Olympia-Stadion-Auftritt in der Halbzeit ausgepfiffen. Jetzt meldete sich die Sängerin nach den überraschenden Reaktionen noch einmal zu Wort.

"Ich habe die geballte Testosteron-Power zu spüren bekommen", erzählte sie in Thomas Gottschalks (67) Show "Mensch Gottschalk". Der Moderator lobte, dass Helene professionell mit der Situation umgegangen sei und eine dicke Haut habe. "Seit gestern sind auch Haare und alles gewachsen", erklärte sie lächelnd. "Da ist ein Groll da, die wollten keine Unterhaltung. Hätte ich das im Voraus gewusst", stellte sie im Studio fest.

Trotz allem sehe sie die Reaktionen der Fans gelassen: "Ich habe das so schlimm nicht empfunden", sagte Helene. Wirklich enttäuscht kann der Schlagerstar über seinen generellen Musik-Erfolg auch nicht sein. So verkaufte die hübsche Blondine über 13 Millionen Tonträger, gewann 16 Echos und landete mit ihrem neuesten Album "Helene Fischer" auf Platz eins der Charts.

Helene Fischer bei der "Willkommen bei Carmen Nebel" ShowRonny Hartmann / Freier Fotograf / Getty Images
Helene Fischer bei der "Willkommen bei Carmen Nebel" Show
Thomas Gottschalk bei der Bambi-VerleihungAxel Schmidt/AFP/Getty Images
Thomas Gottschalk bei der Bambi-Verleihung
Helene Fischer in einer TV-SendungThüringen Press / ActionPress
Helene Fischer in einer TV-Sendung
Wie findet ihr Helene Fischers Reaktion?3723 Stimmen
2822
Sehr gut! Sie geht mit der Situation völlig professionell um.
901
Geht so. Ich hoffe, sie versteht, dass ihr Auftritt nicht zum DFB gepasst hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de