Dem Hass keine Chance! Heinrich Popow (33) musste sich vergangene Woche gesundheitsbedingt und schweren Herzens von Let's Dance verabschieden. Sein Ausstieg löste im Netz unter den Promiflash-Artikeln einen wahren Shitstorm aus. Die fiesen Anschuldigungen ließ sich der Paralympics-Star jedoch nicht bieten und konterte höchstpersönlich über seinen Facebook-Account. Mit Erfolg! Der Tänzer hat eine wahre Mitgefühlswelle ausgelöst – und seine Hater zum Schweigen gebracht!

"Du bist ein Vorbild für alle Menschen mit einer Behinderung. Du hast nicht nur einen extremen Durchhaltewillen, du bist auch ein guter Tänzer, hast einen vorbildlichen Humor und bist zudem noch sehr attraktiv!", schrieb ein User. "Heinrich, bleib wie du bist. Wir drücken die Daumen, dass es dir bald wieder besser geht!", teilte ihm ein anderer mit.

Die Hater-Kommentare haben allem Anschein nach nicht nur den 33-Jährigen schockiert. "Ich bin sehr traurig, wie schlecht manche Menschen sein können. Ich habe Heinrich und Kathrin (28) sehr gern tanzen gesehen. Er hat das alles wunderbar gemacht", bewunderte eine Leserin den Sportler. Diese und viele weitere rührende Nachrichten an den Ex-"Let's Dance"-Kandidaten haben also gezeigt: Es gibt sie doch noch, die freundlichen Menschen im Internet!

Warum der "Let's Dance"-Cast dieses Jahr so dicke ist, seht ihr im Video!

Heinrich Popow bei "Let's Dance" Folge 6Florian Ebener / Freier Fotograf / Getty Images
Heinrich Popow bei "Let's Dance" Folge 6
Heinrich Popow mit seiner Tanzpartnerin Kathrin MenzingerThomas Burg / Action Press
Heinrich Popow mit seiner Tanzpartnerin Kathrin Menzinger
Heinrich Popow bei "Let's Dance" in KölnThomas Burg / Action Press
Heinrich Popow bei "Let's Dance" in Köln
Findet ihr es gut, dass Heinrich den Hatern die Meinung gesagt hat?1553 Stimmen
1444
Ja, total! Respekt!
109
Na ja...am besten er liest diese fiesen Dinge gar nicht erst!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de