Was Macht Moses Pelham (46) eigentlich bei Sing meinen Song? Beim Tauschkonzert auf VOX interpretieren Musiker die Hits ihrer Gesanges-Kollegen – eigentlich, denn ein Teilnehmer hat bisher gar nicht gesungen: der Rapper und Produzent Moses Pelham! Stattdessen trat zum zweiten Mal Cassandra Steen (37) für ihn auf.

Bereits in der ersten Folge hielt Moses Pelham eine Überraschung für seine Promi-Kollegen und Zuschauer parat: Anstatt selber zu performen, zückte der 46-Jährige einen Joker und ließ Cassandra den Mark Forster (33)-Hit "Oh Love" singen. Beim zweiten Tauchkonzert nun das gleiche Spiel: Nicht Moses Pelham interpretiert die Ballade "Symphonie" der Band Silbermond, sondern das erledigt die Glashaus-Frontsängerin für ihn.

Diese erneute Joker-Wahl sorgt für reichlich Spott unter den Twitter-Usern: "Moses P. macht halt nicht "Sing meinen Song", sondern "Tanz meinen Song" im Hintergrund", "Ich hatte ja ein bisschen Angst, dass Moses Pelham den Song selber singen wird" oder "Moses, der Champ am Glockenspiel!" lauten zum Beispiel drei der Kommentare. Was haltet ihr davon, dass Moses Pelham schon wieder Cassandra als Joker gezogen hat? Macht bei der Umfrage mit!

Cassandra Steen bei "Sing meinen Song" 2017VOX / Markus Hertrich
Cassandra Steen bei "Sing meinen Song" 2017
Cassandra SteenChristian Marquardt/GettyImages
Cassandra Steen
Die "Sing meinen Song"-Teilnehmer 2017VOX / Markus Hertrich
Die "Sing meinen Song"-Teilnehmer 2017
Was haltet ihr davon, dass Moses Pelham nicht selbst singt?3370 Stimmen
2120
Das ist unfair! Warum ist er überhaupt dabei?
1091
Ist doch nicht schlimm. Er ist eben Produzent!
159
Zum Glück hat er nicht gesungen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de