Das hat sich Maurice Gajda wohl ein bisschen anders vorgestellt! Nachdem er in den vergangenen Jahren immer wieder in der ProSieben-Show "Galileo" zu sehen war, moderiert er mit Global Gladiators nun erstmals seine eigene TV-Sendung. Doch so ganz konnte das Format das Fernsehpublikum mit der Auftaktfolge nicht überzeugen. Mit 1,3 Millionen Zuschauern und 5,5 Prozent Marktanteil liegt die Reality-Show laut DWDL zwar im Senderschnitt, der Showmaster hatte sich aber einen größeren Erfolg versprochen. Schließlich lobte er das Konzept im Promiflash-Gespräch in den höchsten Tönen: "Ich glaube, dass die Zuschauer es lieben werden, weil wir keine einfache Reality-Show sind. (...) Wir haben halt krasse Action-Games. Das hast du so im deutschen Fernsehen noch nicht gesehen", machte er für die Abenteuerreise von Pietro Lombardi (24), Oliver Pocher (39) und Co. kräftig Werbung.