Sie ist 1,80 Meter groß, wunderschön und ein erfolgreiches Plus-Size-Model! Emma Sanders startet gerade international durch. Namhafte Marken wie ASOS, H&M und Macy's gehören zum festen Kundenstamm der Hamburgerin, die seit zwei Jahren in New York lebt. Auch in den USA steht sie regelmäßig für größere TV-Spots vor der Kamera. Wie sie es geschafft hat und was ein erfolgreiches Curvy-Model mitbringen muss, verriet sie jetzt im Promiflash-Interview.

"Für mich macht ein erfolgreiches Curvy Model das Gleiche aus wie ein Straight-Size-Model. Nur weil größere Maße gefragt sind, heißt es nicht, dass andere Regeln gelten", sagte Emma gegenüber Promiflash. Die schöne Brünette hält sich unter anderem mit viel Sport fit und in Form. Zudem solle man flexibel, selbstbewusst und bestimmt sein. "Ich denke, das Einzige, worauf vielleicht mehr geachtet wird ist, dass bei Curvy Models die Ausgeglichenheit der Proportionen besteht", fügte sie hinzu. An einigen Stellen, zum Beispiel am Busen, könne man zur Not tricksen. "Ein schönes definiertes Gesicht, mindestens 1,75 Meter Körpergröße und eine schöne Taille sind schon eher ein Muss."

Die leidenschaftliche Tänzerin, die in Neuseeland geboren worden war und früh mit ihren Eltern nach Deutschland zog, wurde tatsächlich bei einem Tanzkurs entdeckt: "Ich habe mir anfänglich ein sechsmonatiges Zeitlimit gesetzt, um zu sehen wie mir das Modeln gefällt und ob es genug Arbeit für mich im Plus-Size-Geschäft gibt." Jobs hat sie offensichtlich in Fülle an Land gezogen.

Was Ex-GNTM-Kandidatin Hana Nitsche (31) über Plus-Size-Models denkt, erfahrt ihr im Clip!

Emma Sanders, H&M-ModelInstagram / helloemmasanders
Emma Sanders, H&M-Model
Emma Sanders, Curvy-ModelInstagram / helloemmasanders
Emma Sanders, Curvy-Model
Emma Sanders, erfolgreiches Plus-Size-ModelInstagram / helloemmasanders
Emma Sanders, erfolgreiches Plus-Size-Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de