So lange hat man schon spekuliert, jetzt ist es endlich so weit: Beyoncé Knowles (35) hat ihre Zwillinge zur Welt gebracht. Bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag sollen die Sängerin und ihr Gatte Jay-Z (47) wieder Eltern geworden sein. Damit die Geburt nach den Vorstellungen von Queen Bey ablief, ließ sie sogar Patienten verlegen – nur um eine komplette Etage im Krankenhaus für sich und ihre Sprösslinge zu haben. Na, das erinnert einen doch an etwas...

Beyoncé Knowles und Jay-Z bei den MET-Awards 2015
Getty Images
Beyoncé Knowles und Jay-Z bei den MET-Awards 2015

Wie Radar Online berichtet, musste für das Hollywood-Glamour-Paar die ganze fünfte Etage des Krankenhauses im Westen von Los Angeles geräumt werden. Patienten, die zuvor dort behandelt worden waren, wurden extra für die Zwillingsgeburt verlegt. Blickt man auf die Entbindung von Beys Erstgeborener, Blue Ivy Carter (5), zurück, fallen deutliche Parallelen auf.

Beyoncé im heißen Schwangerschafts-Outfit auf Instagram
Beyoncé
Beyoncé im heißen Schwangerschafts-Outfit auf Instagram

Auch damals soll der Carter-Knowles-Clan eine gesamte Klinik-Etage für sich allein gemietet haben, wie Welt berichtete. Satte 1,3 Millionen Dollar habe es die Familie im Jahr 2012 gekostet.

Blue Ivy Carter und Beyoncé
Instagram / beyonce
Blue Ivy Carter und Beyoncé

Was haltet ihr von Beys Etagen-Räumung bezüglich der Zwillingsgeburt?

  • Gar nichts – sowas ist einfach unnötig.
  • Verständlich. Sie wollen ja nicht, dass private Infos an die Öffentlichkeit gelangen.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 6.229 Gar nichts – sowas ist einfach unnötig.

  • 705 Verständlich. Sie wollen ja nicht, dass private Infos an die Öffentlichkeit gelangen.