Wie muss sich Helmut Kohls (✝87) Sohn Walter (53) wohl gerade fühlen? Im Alter von 87 Jahren ist sein Vater, der ehemalige Bundeskanzler, am Freitagmorgen in Ruhe eingeschlafen. Aufgebahrt wurde er in seinem Bungalow in Ludwigshafen. Das Unfassbare: Walter und seine Famille hatten Hausverbot und konnten ihrem Papa und Opa nicht die letzte Ehre erweisen. Jetzt äußerte sich Walter Kohl selbst dazu!

Walter Kohl durfte das Haus, in dem er aufgewachsen ist, nicht betreten. “Trotz wiederholten Klingelns wurde die Tür nicht geöffnet. Wir warteten eine knappe halbe Stunde, bis ein Polizeibeamter uns kurz vor 13 Uhr mitteilte, dass Maike Kohl-Richter gegen uns drei Hausverbot erlassen hätte und wir das Grundstück sofort verlassen müssten”, stellte Walter klar, wie die Bunte berichtete. Angeblich habe der Anwalt der Witwe einen Tag zuvor versucht, Walter auf dem Handy zu erreichen, um ihn darüber zu unterrichten – vergeblich. “Diese Aussage ist eine Lüge”, verteidigte sich Walter. Er bezeichnete das Verhalten der Witwe als "pietätlos".

Am 1. Juli findet im Europaparlament in Straßburg ein Trauerakt statt. Das teilte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums in Berlin mit. Neben Angela Merkel (62) wird auch der ehemalige US-Präsident Bill Clinton (70) eine Rede halten, berichtete der Tagesspiegel. Auch Walter Kohl wird mit seiner Familie anwesend sein, um sich von seinem Vater zu verabschieden. Anschließend wird der Sarg mit Helmut Kohls Leiche zurück nach Ludwigshafen geflogen.

Walter Kohl mit seinen Kindern Johannes und Leyla in Ludwigshafen OggersheimActionPress / Michael Deines/Promediafoto
Walter Kohl mit seinen Kindern Johannes und Leyla in Ludwigshafen Oggersheim
Walter Kohl mit seinen Kindern und einem Polizeibeamten in LudwigshafenMichael Deines/Promediafoto/ActionPress
Walter Kohl mit seinen Kindern und einem Polizeibeamten in Ludwigshafen
Helmut Kohl und seine Frau Maike Kohl-RichterRobert Michael/GettyImages
Helmut Kohl und seine Frau Maike Kohl-Richter


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de