Dieser Abschied geht unter die Haut! Im Oktober 2016 wurde bekannt: Nach sechs gemeinsamen Ehejahren trennen sich Bert (66) und Sophia Wollersheim (29) einvernehmlich. Beide haben damals sogar noch einen gemeinsamen Trennungsurlaub verbracht. Mittlerweile hat Bert seine Ex aber nicht nur aus seinem Herzen, sondern auch von seiner Haut verbannt!

Erst kurz vor der Trennung ließ sich der einstige Bordellkönig den Künstlernamen seiner Noch-Ehefrau auf den Rücken stechen. Von diesem Andenken hat Bert sich jetzt jedoch getrennt. Auf Instagram zeigt er seinen Fans das Ergebnis. Das "Sophia" ließ sich der Reality-Star ganz einfach durchstreichen und ersetzte es durch ein "Las". Das Ergebnis: Las Vegas! Gegenüber Bild Online sagte er dazu bereits im April: "Ich will Sophia ja nicht weglöschen, sie ist Teil meines Lebens, wir sind weiterhin freundschaftlich verbunden! Denn Las Vegas war immer unsere Stadt."

Und was passiert mit dem anderen Tattoo auf seiner Brust? Dort ließ sich Bert schließlich Sophias Porträt stechen. Auch dafür habe er laut der Zeitung schon einen Plan: "Ich lasse mir einen To­ten­kopf drü­ber tä­to­wie­ren." Grund für diesen radikalen Schritt soll übrigens nicht der kürzlich entflammte Rosenkrieg zwischen den beiden sein. Bert wolle nur Rücksicht auf zukünftige Damen in seinem Leben nehmen.

Sophia Vegas auf einer Oscar-Party in Hollywood
Rodin Eckenroth/Getty Images
Sophia Vegas auf einer Oscar-Party in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de