Er hat sich helfen lassen! Conrad Hilton (23) gilt als Problemkind in der Familie. Der kleine Bruder von Paris Hilton (36) wurde schon mehrmals verhaftet – zuletzt wegen einem Verstoß gegen ein Kontaktverbot zu seiner Ex. Bei der Gerichtsanhörung ist der 23-Jährige komplett ausgerastet, hat lauthals herumgeschrien. Jetzt scheint es dem Hotelerben jedoch besser zu gehen!

Am Donnerstag traf TMZ Conrad und seinen Anwalt Bob Shapiro vor dem Gerichtssaal in Los Angeles. Bob erklärte vor laufender Kamera, dass sein Mandant die Behandlung in der psychiatrischen Anstalt des Menninger-Krankenhauses erfolgreich abgeschlossen habe. Als der Reporter den jungen Mann direkt nach seiner Laune fragte, antwortete der, sie sei "sehr positiv". Der Richter ließ Conrad Anfang Mai gegen eine Kaution von 90.000 US Dollar und unter Aufsicht seines Vaters frei. Einzige Bedingung: Er sollte sich in psychiatrische Behandlung begeben.

Der Grund für den ganzen Stress: Der Beschuldigte brach bei der Familie seiner Ex-Freundin Hunter Salomon ein und wurde kurz darauf von der Polizei festgenommen. Hunter behauptete außerdem, Conrad sei nach der Trennung wie besessen von ihr gewesen. Er habe ihr aufgelauert und gedroht, sich umzubringen.

Conrad Hilton (hinten) mit seinem Anwalt Robert Shapiro im GerichtSplash News
Conrad Hilton (hinten) mit seinem Anwalt Robert Shapiro im Gericht
Conrad Hilton 2008 mit seinen Eltern Kathy und RichardBauer - Griffin, LLC / ActionPress
Conrad Hilton 2008 mit seinen Eltern Kathy und Richard
Conrad Hilton und Schwester Nicky HiltonWENN
Conrad Hilton und Schwester Nicky Hilton


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de