Was für eine Ehre für Liam Payne (23)! Im Rahmen der Young Leaders Awards wurde der One Direction-Star in den Buckingham Palace eingeladen. Jedes Jahr würdigt Queen Elizabeth II. (91) junge Menschen, die sich für ihre Mitmenschen und ihre Umwelt engagieren. Liam war zwar keiner der Preisträger, trotzdem durfte er die Königin treffen und war total geflasht von diesem Abend!

"Eine absolute Ehre, heute die Queen bei einer solch fantastischen Gelegenheit zu treffen", schwärmte der 23-Jährige auf seinem Instagram-Account. Es sei für ihn ein Privileg gewesen, mit all den inspirierenden Menschen in einem Raum zu sein und sich ihre Geschichten anzuhören. Auch Prinz Harry (32) ist auf den Bildern der Veranstaltung zu sehen.

In jedem Jahr ehrt das britische Königshaus 60 Preisträger aus dem gesamten Commonwealth. Dazu lädt die Queen auch immer Prominente aus verschiedenen Bereichen ein. Neben Liam waren beispielsweise der Langstreckenläufer Mo Farah oder der YouTuber Caspar Lee zu Gast. Im vergangenen Jahr hatte David Beckham (42) eine wichtige Rolle übernommen und die Medaillen überreicht.

Die Boyband One Direction 2010 in London
Getty Images
Die Boyband One Direction 2010 in London
Liam Payne bei den MTV EMAs 2017
John Phillips/Getty Images for MTV
Liam Payne bei den MTV EMAs 2017
Queen Elizabeth II. und David Beckham bei den Queen's Young Leaders Awards
John Stillwell - WPA Pool/Getty Images
Queen Elizabeth II. und David Beckham bei den Queen's Young Leaders Awards


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de