Rührender Post von Natascha Ochsenknecht (52)! Ende Juni war ihre Nichte Emily bei einem Unfall gestorben. Die 25-Jährige war nach einem Party-Abend mit Freunden vom Fensterbrett ihrer Penthouse-Wohnung in München gefallen. Nach der Schock-Nachricht über den Tod ihrer Nichte zog sich Natascha aus der Öffentlichkeit zurück und nahm sich eine Auszeit von der Social-Media-Welt. Nun meldet sie sich mit liebevollen Worten zurück.

Auf ihrem Facebook-Profil teilt die Ex-Frau von Uwe Ochsenknecht (61) einen ganz besonderen Post. "Vielen lieben Dank auch im Namen meiner Familie für eure Anteilnahme. Sie hat uns sehr gerührt und Kraft gegeben", schreibt sie zu einem Foto, das einen Regenbogen zeigt. Aufgenommen wurde das Bild im Chiemgau, dem Ort, an dem Emily ihre letzte Ruhe finden wird. "Als wir alle zusammensaßen, erschien dieser wundervolle Regenbogen. Schöner kann ein trauriger Weg nicht sein...", meint Natascha.

Nicht nur Natascha traf die Nachricht vom Unfall ihrer Nichte schwer. Auch ihre Kinder Cheyenne (17), Jimi Blue (25) und Wilson Gonzalez (27) zeigten sich tief betroffen. Was meint ihr, ist Nataschas Post der erste Schritt zurück in den Alltag und die Social-Media-Welt? Stimmt ab!

Emily, Natascha Ochsenknechts NichteInstagram/nataschaochsenknecht
Emily, Natascha Ochsenknechts Nichte
Natascha, Jimi Blue und Wilson Gonzalez Ochsenknecht in BerlinInstagram / nataschaochsenknecht
Natascha, Jimi Blue und Wilson Gonzalez Ochsenknecht in Berlin
Natascha Ochsenknecht und Tochter CheyenneAEDT/WENN.com
Natascha Ochsenknecht und Tochter Cheyenne
Ist Nataschas Post der erste Schritt zurück in die Social-Media-Welt?411 Stimmen
284
Ja! Es ist sehr traurig, was passiert ist. Mit ihrem Post findet Natascha aber sicher langsam den Weg zurück in den Alltag.
127
Nein. Sie braucht sicherlich noch etwas Zeit, um den Verlust zu verdauen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de