Elle King (28) öffnet sich ihren Fans! Die Sängerin leidet unter Depressionen und Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS). Ihre Leiden versteckt sie nicht – im Gegenteil: Im Netz spricht sie ganz offen über ihre Krankheiten.

In einem Instagram-Posting verriet die "Ex's & Oh's"-Interpretin ihren Fans, dass sie die schwere Entscheidung getroffen habe, ihre PTBS von einem Arzt behandeln zu lassen. Die Angst davor, sich ihren Problemen zu stellen, habe nur zu mehr Schmerzen geführt, erklärt sie ihre Entscheidung und fügt hinzu, es habe sich wie eine kühle Brise angefühlt, sich endlich zu öffnen. Außerdem hat sie noch etwas gelernt: "Ich habe festgestellt, dass sich PTBS und Depression für mich anfühlen wie ein Trip auf LSD." Diese Erkenntnis helfe ihr, wenn sie "merkwürdige Momente und gruselige Gedanken" habe. Dann sage sie sich selbst, alles werde wieder gut und sie sei doch nur auf Droge. Zukünftig will die Sängerin gesunde Entscheidungen treffen. Darunter fällt auch, dass sie sich selbst liebt, wie sie ist.

Bereits Ende Juni offenbarte die Tochter des Schauspielers Rob Schneider (53), unter PTBS zu leiden. Die Reaktionen ihrer Follower überwältigten sie: "Ich habe mich nie mehr verbunden gefühlt mit meinen Fans, mit Leuten, die mir Mut zusprechen", schrieb Elle, die vor kurzem online auch ihre Scheidung verkündete, vor wenigen Tagen auf ihrem Account. Niemals hätte sie gedacht, so offen mit ihren Problemen umgehen zu können.

Elle King, SängerinDavid Crotty/Getty Images for Estee Lauder
Elle King, Sängerin
US-Sängerin Elle King mit ihrem damaligen Freund, Februar 2016Elle King / Instagram
US-Sängerin Elle King mit ihrem damaligen Freund, Februar 2016
Elle King, SängerinInstagram / elleking
Elle King, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de