Katie Price (39) sorgt erneut für ordentlich Kontroverse. Ihr geplantes Geburtstagsgeschenk für Sohn Harvey (15) wirkt wie ein Relikt aus den 80er-Jahren. Seinem Sohn zum 18. Geburtstag einen Besuch im Bordell spendieren. Das klang schon vor 20 Jahren nach einem üblen Klischee. Sexy Katie möchte ihrem schwerbehinderten Sohn aber genau dieses Geschenk machen!

In der britischen Talkshow "Loose Women" erklärte sie ihre außergewöhnliche Überlegung: "Er hat von so etwas überhaupt keine Ahnung. […] Was macht man dann? Lässt man es einfach sein? Lässt man ihn diese Erfahrung machen?" Drei Jahre hat der 15-Jährige Harvey noch, bis das Thema Sex ernsthaft auf die Tagesordnung kommen kann. Was der Junge selbst davon hält, ist nicht bekannt.

Der Sohn von Katie und ihrem Ex, dem Fußballer Dwight Yorke, ist Autist. Außerdem kam er blind zur Welt und leidet an einer schweren Stoffwechsel- und Motorikstörung. Laut Katie ist er deshalb nicht fähig, seine Sexualität wie andere Jugendliche zu entdecken. Was haltet ihr von Katies Idee? Stimmt ab!

Katie Price beim Launch ihrer App 2015 in LondonGetty Images
Katie Price beim Launch ihrer App 2015 in London
Katie Price und Sohn HarveyInstagram / officialkatieprice
Katie Price und Sohn Harvey
Katie Price, ModelAna M Wiggins / Splash News
Katie Price, Model
Prostituierte zum 18.: Was haltet ihr von Katie Price' Idee?5793 Stimmen
2602
Gute Idee, ich kann ihre Gedanken nachvollziehen.
3191
Ich finde das nicht gut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de