Jetzt demonstrieren sie ihr Patchwork-Glück! Vor wenigen Wochen hat der kleine Sohn von Sarah (24) und Pietro Lombardi (25) seinen 2. Geburtstag gefeiert. Für Alessio (2) gab es nicht nur tolle Geschenke und eine zuckersüße Torte, auch eine große Sommer-Party stand auf dem Programm. Familie und Freunde verbrachten den Tag zusammen – natürlich durfte auch Papa Pietro an diesem besonderen Tag nicht fehlen. Ob ihr die Situation unangenehm war und wie Sarah den ersten Patchwork-Geburtstag fand, verriet sie jetzt im Promiflash-Interview.

Sarah Lombardi
Instagram / sarellax3
Sarah Lombardi

"Also, der Geburtstag war schön und wir haben uns auch alle gut verstanden. Das war echt eine sehr positive Stimmung", freute sich die Sängerin. Obwohl die Eltern getrennt leben, soll der Nachwuchs ganz normal aufwachsen und nicht unter dem Ehe-Aus der Eltern leiden: "Wir wollten einfach, dass Alessio glücklich ist und ich glaube, das haben wir auch alle geschafft."

Pietro Lombardi mit seinem Sohn Alessio
Pietro Lombardi / Instagram
Pietro Lombardi mit seinem Sohn Alessio

Auch Pietro äußerte sich kürzlich gegenüber Promiflash über die Party: "Wir haben eine Verantwortung, die wir gemeinsam tragen müssen. Und deswegen: Wir verstehen uns gut." Sarahs neuer Freund Michal war übrigens nicht dabei. Er begleitete seine Freundin allerdings vor wenigen Tagen zur Geburtstagssause ihres Opas. Hättet ihr gedacht, dass Sarah und Pietro nach der Trennung so reif miteinander umgehen? Macht mit bei unserer Umfrage.

Sarah Lombardi mit ihrer Familie und Freund Michal (2. Reihe, 3. v. l.)
Facebook / Sonja Strano
Sarah Lombardi mit ihrer Familie und Freund Michal (2. Reihe, 3. v. l.)

Hättet ihr gedacht, dass Sarah und Pietro nach der Trennung so reif miteinander umgehen?

  • Ja, sie haben schließlich ein gemeinsames Kind.
  • Nein, ich hatte damit gerechnet, dass es in einer üblen Schlammschlacht endet.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.751 Ja, sie haben schließlich ein gemeinsames Kind.

  • 1.076 Nein, ich hatte damit gerechnet, dass es in einer üblen Schlammschlacht endet.