Es hätte ein Arbeitstag wie jeder andere werden sollen und endete in einer Tragödie. Am Filmset von The Walking Dead in Atlanta kam es zu einem tödlichen Unfall. Beim Einstudieren einer Kampfszene auf einem Balkon verlor Stuntman John Bernecker das Gleichgewicht. Er stürzte sechs Meter in die Tiefe und starb mit gerade einmal 33 Jahren an seinen schweren Hirnverletzungen.

Laut TMZ sei John am Donnerstagabend im Antlanta Medical Center verstorben. Wie das Magazin berichtet, habe er sich zwischenzeitlich auf dem Weg der Besserung befunden – zunächst schien die Schwellung seines Hirns zurückzugehen. Später habe sein Zustand sich jedoch wieder verschlimmert und er sei auf lebenserhaltende Maßnahmen angewiesen gewesen. Er starb schließlich im Kreise seiner Familie und in Anwesenheit seiner Freundin, die ebenfalls als Stunt-Frau für "The Walking Dead" arbeitet.

Wie genau es zu dem schrecklichen Sturz kam, sei bisher noch völlig unklar. Gemeinsam mit einem Schauspielkollegen habe John eine Kampfszene auf dem Balkon geprobt – für den erfahrenen Stuntman, der bereits in Produktionen wie Fast & Furious und Hunger Games mitwirkte, eigentlich eine tägliche Routinearbeit. Die Produktion der Serie wurde nach dem tragischen Unfall bis auf Weiteres eingestellt.

Der Cast von "The Walking Dead"  bei der Comic Con in New York
Getty Images
Der Cast von "The Walking Dead" bei der Comic Con in New York
Das Team von "The Walking Dead" bei der Comic-Con 2018
Jesse Grant/Getty Images for AMC
Das Team von "The Walking Dead" bei der Comic-Con 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de