Geht der Rosenkrieg jetzt in die nächste Runde? Im März gab Mel B. (42) bekannt, dass sie nach zehn Jahren Ehe einen Schlussstrich unter die Beziehung mit ihrem Noch-Ehemann Stephen Belafonte (42) ziehen will. Das Ex-Spice Girls-Mitglied wirft dem Filmproduzenten vor, dass er sie geschlagen und betrogen habe. Nachdem Stephen bereits einen enormen monatlichen Betrag für Nahrung forderte, wird es für Mel jetzt noch teurer: Sie soll ihrem Ex rund 40.000 Dollar zahlen – pro Monat!

Mel B.Frederick M. Brown / Freier Fotograf
Mel B.

Diese Summe habe ein Richter in Los Angeles angesetzt, wie Bild berichtete. Neben dem Unterhalt soll die Sängerin aber auch noch für Stephens Anwaltskosten aufkommen. Diese belaufen sich mittlerweile auf 140.000 Dollar. Aber wie soll das gehen? Anfang des Monats wurde verkündet, dass Mel pleite sei. Von ihrem 50 Millionen Dollar Vermögen sei nichts mehr übrig. Auch Stephen trage daran die Schuld: Neben Fremdgehvorwürfen und angeblichen Handgreiflichkeiten habe der 42-Jährige auch Unmengen an Geld verprasst.

Mel B. und Stephen BelafonteStuart C. Wilson/Getty Images
Mel B. und Stephen Belafonte

Mit ihren Juroren-Jobs, unter anderem bei America's Got Talent, habe Mel pro Monat rund 249.000 Dollar verdient. Deswegen habe das Gericht zunächst auch eine monatliche Zahlung an Stephen von 55.000 Dollar angedacht. Die 42-Jährige habe allerdings mit den zuständigen Richtern verhandeln können. Mel müsse den Unterhalt jedoch nur so lange zahlen, bis die Scheidung von Stephen endgültig durch sei. Was haltet ihr von dem hohen monatlichen Unterhalt, den Mel zahlen soll? Stimmt ab!

Mel B. beim Start der 12. Staffel "America's Got Talent"FayesVision/WENN.com
Mel B. beim Start der 12. Staffel "America's Got Talent"
Was haltet ihr den hohen Unterhaltszahlungen?1350 Stimmen
1201
Das ist echt etwas zu hoch – was will er denn mit so viel Geld machen?
149
Völlig okay. Sie verdient halt mehr als er, da muss sie ihren Noch-Ehemann auch unterstützen. Würde andersrum ja nicht anders laufen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de