Die drei Hauptcharaktere der "Aladdin"-Realverfilmung stehen endlich fest! Lange wurde spekuliert, wer wohl den berühmten Fake-Prinzen Aladdin, seine bezaubernde Prinzessin Jasmin und den Spaßvogel Dschinni spielen wird. Es wurde schon gemunkelt, dass kein Geringerer als Will Smith (48) in die Rolle des blauen Wunderlampen-Geistes schlüpfen könnte – und jetzt steht es tatsächlich fest!

Mena Massoud
Instagram / menamassey
Mena Massoud

Will wird das neue Gesicht des allmächtigen Dschinni, wie Disney jetzt bekannt gab! Weitaus unbekannter fällt der Kollege aus, der den Hauptcharakter darstellen wird: Mena Massoud. Der ägyptisch-kanadische Schauspieler wird bald den Tarek Kassar in der neuen Serie "Jack Ryan" geben. An seiner Seite wird sich Naomi Scott in Jasmin verwandeln. Die 24-Jährige konnte zuletzt in "Power Rangers" als Kimberly Hart alias Pink Ranger überzeugen.

Naomi Scott
Xavier Collin / IPA / Splash News
Naomi Scott

Wann die drei wirklich das erste Mal für das Remake des Animationsklassikers aus dem Jahr 1992 vor der Kamera stehen werden, ist noch nicht bekannt. Fest steht, dass sie sich dem Urteil von Madonnas (58) Ex-Mann Guy Ritchie (48) stellen müssen – er wird bei dem Film Regie führen.

Regisseur Guy Ritchie
Cindy Ord / Getty Images
Regisseur Guy Ritchie

Will Smith spielt den Dschinni: Was sagt ihr dazu?

  • Perfekt, einen besseren Schauspieler für die Rolle hätten sie nicht finden können!
  • Will passt überhaupt nicht in diese Rolle.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.034 Perfekt, einen besseren Schauspieler für die Rolle hätten sie nicht finden können!

  • 240 Will passt überhaupt nicht in diese Rolle.