Ihr Baby-Countdown läuft auf Hochtouren! Ira Meindl kann die Geburt ihrer kleinen Tochter gar nicht mehr erwarten. Jede Minute kann es losgehen und die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin denkt gar nicht daran, sich auszuruhen. Hochschwanger sportelt sie lieber eine Runde und hofft, dass somit die Wehen kommen!

Ira Meindl, Ex-GNTM-KandidatinInstagram / irameindl
Ira Meindl, Ex-GNTM-Kandidatin

"Sport am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen", kommentiert das Model ihr Trainings-Pic auf Instagram. Die werdende Mama vertreibt sich mit dem Radeln die Zeit, denn langsam wird sie ganz schön ungeduldig. "Löst aber 'leider' keine Wehen aus", schreibt sie weiter. Die Follower versuchen Ira zu beruhigen und geben Tipps. "Mach dir nichts draus, beim Ersten dauert es meistens länger" und "Treppen steigen, alt aber bewährt", unterstützen die Fans das Model.

Ira Meindl im Juni 2017Instagram / irameindl
Ira Meindl im Juni 2017

Auf ihren Social-Media-Kanälen postete die 30-Jährige in den letzten Wochen regelmäßig Updates und Schwanger-Pics. Dort wird sie mit Sicherheit auch in den nächsten Tag verkünden, dass sie Mama geworden ist. Findet ihr es gut, dass Ira mit Sport versucht, ihrem Kleinen ein wenig auf die Sprünge zu helfen? Entscheidet in unserer Umfrage.

Ira Meindl, Ex-GNTM-KandidatinInstagram / irameindl
Ira Meindl, Ex-GNTM-Kandidatin
Findet ihr es gut, dass Ira mit Sport versucht, die Wehen auszulösen?913 Stimmen
551
Ich finde es nicht schlimm!
362
Das Baby kommt, wenn es so weit ist. Das sollte man nicht erzwingen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de