Von Germany's next Topmodel zur Plus-Size-Castingshow – in diesem Jahr versucht sich auch Peyman Amin (46) als Juror für die Suche nach dem neuen deutschen Curvy Supermodel. Dass der Modelagent kein Blatt vor den Mund nimmt, bewies er schon neben GNTM-Gesicht Heidi Klum (44). Jetzt soll er die zweite Staffel des Ablegers aufmischen. Ob ihm das gelingt?

"Curvy Supermodel"-Jury 2017
RTL II
"Curvy Supermodel"-Jury 2017

Nachdem "Curvy Supermodel" schon 2016 für Topquoten sorgte, startete das Format am Montagabend in eine neue Runde. Dieses Jahr neu: Das Massencasting auf dem Rasen einer Galopprennbahn. Und dort zeigte sich vor allem einer knallhart: Peyman Amin. Gnadenlos schickte der Profi ambitionierte Bewerberinnen nach Hause. Vor allem einer Teilnehmerin wurde der neue Juror zum Verhängnis. Drei Mal schickte Peyman die schöne Brünette über den grünen Catwalk, als sie nach zwei erfolglosen Anläufen wieder vor den Booker trat und auf sein positives Urteil hoffte, höhnte er: "Ich hab gute News für dich, das war deine letzte Runde. Nein, leider nicht weiter." Autsch, ganz schön fies.

Peyman Amin, Juror bei "Curvy Supermodel"
RTL II
Peyman Amin, Juror bei "Curvy Supermodel"

Doch die kantige Gangart ist tatsächlich gewollt. Schließlich ziehen fiese Sprüche und harte Umgangsformen zumeist am besten, wenn man nur an Dieter Bohlen (63) bei Deutschland sucht den Superstar und Detlef D! Soost (47) beim früheren Format Popstars denkt. Auch in den nächsten Wochen darf man sich also ganz bestimmt auf jede Menge Peyman-Power freuen.

Peyman Amin, Juror bei "Curvy Supermodel"
Instagram / peyman1amin
Peyman Amin, Juror bei "Curvy Supermodel"

Findet ihr Peyman Amin bei "Curvy Supermodel" zu fies?

  • Absolut nicht, fiese Sprüche gehören dazu
  • Ein bisschen, mit den Teilnehmerinnen sollte man ein bisschen zahmer umgehen.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 543 Absolut nicht, fiese Sprüche gehören dazu

  • 645 Ein bisschen, mit den Teilnehmerinnen sollte man ein bisschen zahmer umgehen.