Anzeige
Promiflash Logo
"Absolut peinlich": Peyman Amin äußert sich zur GNTM-Kritik!Getty ImagesZur Bildergalerie

"Absolut peinlich": Peyman Amin äußert sich zur GNTM-Kritik!

17. März 2023, 13:12 - Promiflash Redaktion

Er hat eine klare Meinung! Germany's Next Topmodel steht seit einiger Zeit stark in der Kritik, denn hinter den Kulissen der TV-Show von Heidi Klum (49) sollen falsche Spielchen gespielt werden. Diese Behauptungen stammen von ehemaligen Kandidatinnen wie Lijana Kaggwa oder Sarah Almoril (24). Model-Mama Heidi gab deswegen zu Beginn der diesjährigen Staffel ein Statement ab, um mit den Gerüchten aufzuräumen. Ein Ex-Juror hat da so seine Probleme damit: Jetzt äußert sich Peyman Amin (51) zur GNTM-Kritik!

Im Podcast "33 Minuten mit Pierre van Hooven" meint der Modelagent: "Es ist absolut peinlich, was da vorgefallen ist und wie es gehandhabt wurde. Besser wäre es gewesen, die Gerüchte unter den Teppich zu kehren und so zu tun, als wäre nichts geschehen." Es sei die Folge einer reinen PR-Maschinerie, dass Heidi Punkt für Punkt jede einzelne Kritik an dem TV-Format ansprach und für nichtig erklären wollte, äußert Peyman. Der 51-Jährige schildert zudem: "Das war absoluter Bullshit. Die Kritik verstummt durch so eine Aktion nicht, sondern wird immer lauter."

Der Mode-Experte habe sich bereits vor längerer Zeit überlegt, ob er noch mal am Jurypult der Show Platz nehmen würde. Hierzu sagt er mittlerweile ganz klar: "Das Format wurde so durch den Dreck gezogen, also könnte ich es mir heute nicht mehr vorstellen. GNTM ist mittlerweile nur noch eine One-Woman-Show."

Getty Images
Peyman Amin, Modelagent
Getty Images
Peyman Amin, Modelagent
Getty Images
Heidi Klum und Peyman Amin im Jahr 2009
Könnt ihr Peymans Ansicht nachvollziehen?1352 Stimmen
1147
Ja, auf jeden Fall!
205
Nein, ehrlich gesagt nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de