Mit einem Rückblick auf alle Show-Premieren fand die diesjährige Staffel Sing meinen Song am vergangenen Dienstag ihr Ende. Die bisherigen Kandidaten des TV-Formats hatten sich bei zahlreichen Tauschkonzerten immer wieder neuen Herausforderungen stellen müssen. Eine Performance sticht dabei ganz besonders heraus: Xavier Naidoos (45) Interpretation von "Amoi seg' ma uns wieder".

Xavier Naidoo 2016 bei "Sing meinen Song"VOX / Markus Hertrich
Xavier Naidoo 2016 bei "Sing meinen Song"

2014 hatte sich der Gastgeber der ersten drei Staffeln am Abend von Volks-Rocker Andreas Gabalier (32) nicht nur an den österreichischen Dialekt, sondern auch an dessen wohl emotionalsten Song gewagt. Mit seiner gefühlvollen Version von "Amoi seg' ma uns wieder" rührte Xavier Andreas zu Tränen. Kein Wunder, denn in dem Titel thematisiert Andreas den Verlust zweier geliebter Menschen. 2006 hatte sich sein Vater das Leben genommen, nur zwei Jahre später beging auch die jüngere Schwester des Österreichers Suizid – sie hatte den Tod des Vaters nicht verkraften können.

Xavier Naidoo, Andreas Gabalier und Sarah Connor bei "Sing meinen Song"VOX/Stefan Menne
Xavier Naidoo, Andreas Gabalier und Sarah Connor bei "Sing meinen Song"

Mit seinem Auftritt rührte Xavier nicht nur seine Show-Kollegen. In einer Promiflash-Umfrage gaben 20,8 Prozent der Leser an, Xaviers Performance habe sie von allen Premieren am meisten überzeugt. Platz zwei belegt Michael Patrick Kelly (39), der mit "Flüsterton" von Mark Forster (33) sein Deutsch-Debüt gegeben hatte. Bronze konnte sich Sarah Connor (37) mit "Keine(r) ist wie Du" von Gregor Meyle (38) sichern. Für sie hatte sich die Deutsch-Premiere besonders gelohnt.

Andreas Gabalier beim RTL Jahresrückblick 2016Sascha Steinbach / Getty Images
Andreas Gabalier beim RTL Jahresrückblick 2016

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de