Schock für alle Fans! Vor wenigen Stunden postete Melanie Müller (29) ein Foto aus dem Krankenhaus und sorgte damit für Aufsehen, denn die Blondine ist im siebten Monat schwanger. Hat sie sich mit ihrer Grill-Bude und ihrer Kneipe zu viel zugemutet? Ist das Baby womöglich in Gefahr? Jetzt hat Melanie die ganze Situation Promiflash gegenüber aufgeklärt!

Eigentlich wollte sich die 29-Jährige mit ihrem Ehemann Mike Blümer an einem Berliner See für zwei Tage entspannen, doch daraus wurde nichts. "Ich hatte nachts Schmerzen bekommen, die nicht weggingen und so sind wir nachmittags in die Klinik", verriet Melanie auf Promiflash-Anfrage. Die Berliner Ärzte hatten sie sogar dabehalten wollen. Doch das Paar fuhr stattdessen in die Uniklinik Leipzig, die näher an ihrem Zuhause liegt.

"Ich war am Wehenschreiber angeschlossen. Niedriger Kreislauf und das drückende Wetter mit Arbeiten und Baustelle war wohl alles viel auf einmal", erzählte die Schwangere. Der Ausbau ihres Hauses mit 600 Quadratmetern, die Leitung einer Firma und die Rolle als Alleinverdienerin: Die ehemalige Bachelor-Kandidatin hatte in letzter Zeit viel um die Ohren. Doch zum Glück hat der Aufenthalt im Krankenhaus keine Folgen für das Baby: "Der Maus geht es gut, nur die Mama hat mit dem Kreislauf zu tun."

Melanie Müller im Oktober 2015 in Köln
Getty Images
Melanie Müller im Oktober 2015 in Köln
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis 2016 in Köln
Getty Images
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis 2016 in Köln
Melanie Müller im Mai 2016 in Deutschland
Getty Images
Melanie Müller im Mai 2016 in Deutschland
Sollte sich Melanie lieber schonen?6812 Stimmen
1642
Ach, sie wird schon wissen, wie viel sie sich zumuten kann.
5170
Ja, wenn sogar die Ärzte ihr zu mehr Ruhe raten, sollte sie darauf hören.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de