Langsam aber sicher nimmt Curvy Supermodel (immer montags, 20.15 Uhr, RTL II) an Fahrt auf. In der heutigen Folge müssen sich die Kandidatinnen auf dem Laufsteg vor allen vier Jurymitgliedern beweisen. Auch ein bekanntes Gesicht war unter den Teilnehmerinnen: Sina-Laureen Lange hatte in der ersten Staffel bereits ihr Glück versucht, war jedoch bereits im Casting ausgeschieden. Ob sie ihre zweite Chance jetzt besser nutzt?

Jurorin Angelina Kirsch (29) erkannte Sina aus der ersten Staffel wieder. Die Modelanwärterinnen mussten sich von ihrer sexy Seite zeigen und Sina wählte für ihren Auftritt auf dem Catwalk silberfarbene Glitzer-Leggins und ein Bandeau-Top. Im vergangenen Jahr hatte sie mit starker Kritik zu kämpfen: Sie sei zu schwabbelig und müsse an ihrem Körper arbeiten. Das hat sie sich zu Herzen genommen.Die Anstrengungen blieb auch Jurorin Angelina Kirsch nicht verborgen. "Du hast richtig an dir gearbeitet. Es ist straffer geworden. Es ist aber hier und da noch nicht stimmig ", urteilte die ehemalige Let's Dance-Kandidatin.

Sina konnte zwar mit ihrem selbstbewussten Auftritt überzeugen und gab sich sogar den Spitznamen "Miss Pudding", doch die Juroren ließen sie trotzdem nicht weiter. Peyman Amin (46) kritisierte: "Deine Kurven sind ungleich verteilt. Sie hat einfach nicht die Sanduhrfigur." Sina konnte ihre zweite Chance wieder nicht nutzen und schied erneut im Casting aus. Zurecht? Was meint ihr?

"Curvy Supermodel"-Jury 2017RTL II
"Curvy Supermodel"-Jury 2017
Peyman Amin, Juror bei "Curvy Supermodel"RTL II
Peyman Amin, Juror bei "Curvy Supermodel"
Angelina Kirsch, Jurorin bei "Curvy Supermodel"RTL II
Angelina Kirsch, Jurorin bei "Curvy Supermodel"
Hättet ihr gedacht, dass Sina es in die nächste Runde schafft?363 Stimmen
182
Ja. Sie hat doch so hart an sich gearbeitet. Schade!
181
Nein. Die Konkurrenz ist einfach zu stark.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de