Herzogin Kate (35) hat einfach ein Näschen für Fashion! Auch bei ihrer Reise durch Deutschland hat die Frau von Prinz William (35) mit ihren Styles mal wieder Modeexperten und Royalfans weltweit begeistert. Doch die internationalen Fashionistas dürften es schwer haben, ihre Looks nachzukaufen: Die zweifache Mama griff für ihre Outfits nämlich ziemlich tief in die Tasche.

Herzogin Kate setzte auch bei ihrem Deutschlandbesuch auf ihren schlichten und eleganten Stil. Doch ihre Vorliebe für klare Linien und wenig Schickschnack hatte nicht zur Folge, dass ihre Styles günstig waren. Für ihre gesamte Reisegarderobe inklusive Accessoires zahlte die 35-Jährige laut Daily Mail insgesamt rund 30.000 Euro. Vor allem ihr rotes Kleid von Alexander McQueen (✝40) war eine beachtliche Investition: Rund 1.700 Euro kostete die Designerrobe im Originalpreis. Laut Kates Fans war das Dress allerdings jeden Cent wert, denn für sie war der sommerliche Look das absolute Fashionhighlight der royalen Stippvisite.

Kates Garderobe für Berlin, Heidelberg und Hamburg war jedoch noch lange nicht ihr teuerstes Reisegepäck. Für ihren Trip nach Kanada packte die Fashionikone im letzten Jahr Klamotten im Wert von über 70.000 Euro ein. Was haltet ihr von solchen Summen? Stimmt im Voting ab!

Herzogin Kate mit George und Charlotte in BerlinPool / Getty Images
Herzogin Kate mit George und Charlotte in Berlin
Herzogon Kate in Deutschland 2017Zak Hussein / Splash News
Herzogon Kate in Deutschland 2017
Herzogin Kate während ihrer DeutschlandreiseSPL1542381 210717
Herzogin Kate während ihrer Deutschlandreise
Wie findet ihr es, dass Herzogin Kate mit so teuren Klamotten auf Reisen geht?951 Stimmen
582
Total normal, sie gehört nun mal zu den Royals!
369
Absolut übertrieben, sie würde auch in günstigeren Klamotten toll aussehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de