Was für ein Hype! Die britische Version von Love Island ist seit knapp einer Woche vorbei. Die glücklichen Gewinner Amber Davies und Kem Cetinay verliebten sich nicht nur im Kuppelformat ineinander, sondern heimsten auch das Preisgeld in Höhe von 50.000 Pfund ein. In diese Fußstapfen wollen mehr als 80.000 Briten treten!

Kaum ist die dritte Staffel beendet, beginnen schon die Vorbereitungen für eine Fortsetzung. Eine Quelle bestätigte laut The Sun: "Es gibt eine außergewöhnlich hohe Nachfrage für die Teilnahme an der Show im nächsten Jahr." Nur eine Woche nach dem Finale seien mehr als 80.000 Anfragen eingegangen, obwohl erst Ende April 2018 Bewerbungsschluss ist. Der Insider aus Produktionskreisen lieferte dafür auch eine mögliche Erklärung: "Mehr junge Leute als jemals zuvor wollen ins Fernsehen, Sex haben, Liebe finden und möglicherweise eine Million Pfund verdienen. Es ist eine unwiderstehliche Kombination."

Ein paar Bedingungen gibt es für alle willigen Teilnehmer: Sie müssen Single und mindestens 18 Jahre alt sein, einen Reisepass haben und sich mindestens acht Wochen im kommenden Jahr zwischen Mai und Juli freinehmen können. Alle interessierten Fans hierzulande können sich derzeit für die deutsche Version von "Love Island" bewerben.

Kem Cetinay und Amber Davies, "Love Island"-StarsSupplied by WENN
Kem Cetinay und Amber Davies, "Love Island"-Stars
Amber Davies und Kem Cetinay in "Love Island"Supplied by WENN
Amber Davies und Kem Cetinay in "Love Island"
Camilla und Jamie, UK-"Love Island"-Kandidaten 2017Supplied by WENN
Camilla und Jamie, UK-"Love Island"-Kandidaten 2017
Würdet ihr bei "Love Island" mitmachen?191 Stimmen
26
Ich bin total offen. Das ist doch eine interessante Mischung. TV, Singles, Sex und das große Geld – ich hätte Lust!
165
Nein. Das finde ich total peinlich. Einfach nur zum Fremdschämen, da muss ich nicht teilnehmen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de