Barbara Becker (50) spricht Klartext! Die Schmuckdesignerin war von 1993 bis 2001 mit Tennis-Legende Boris Becker (49) verheiratet. Trotz der Trennung riss der Kontakt zwischen dem einstigen Paar nie komplett ab. Schließlich verbindet die beiden immer noch die Liebe zu ihren gemeinsamen Söhnen Elias (17) und Noah Becker (23). In einem Interview erzählte Barbara nun, dass sie dennoch nur über das Nötigste mit ihrem Ex rede.

"Damals habe ich viel Zeit mit ihm verbracht – sicher kenne ich ihn nicht mehr so gut. Aber ich denke, ihm wird es nicht anders gehen, wenn er mich sieht", offenbarte sie nun im Gespräch mit der Gala. Sie könne aus der Situation aber auch etwas Gutes schöpfen: "Es ist gut, dass ich ihn nicht wiedererkenne. Und er mich auch nicht. Es ist gut, sich zu verändern", erklärte sie weiter.

"Ich spreche mit Boris. Aber meistens nur über die Kinder." Lachend verriet sie, dass sie sich beispielsweise nicht über das Wetter austauschen. Die 50-Jährige wohnt in Miami, während ihr ehemaliger Mann mit seiner neuen Frau Lilly Becker (41) in London lebt. Könnt ihr nachvollziehen, dass das Ex-Paar nicht mehr so viel miteinander zu tun hat? Stimmt im Voting ab!

Boris Becker und Barbara BeckerWENN/NATASHA FORDHAM
Boris Becker und Barbara Becker
Barbara Becker mit ihren Söhnen Elias und NoahInstagram / barbarab3cker
Barbara Becker mit ihren Söhnen Elias und Noah
Barbara Becker bei der Bambi-Verleihung 2014Getty Images
Barbara Becker bei der Bambi-Verleihung 2014
Könnt ihr es nachvollziehen, dass Barbara und Boris nur noch das Nötigste besprechen?495 Stimmen
479
Ja, klar. Die haben sich auseinandergelebt. Ist doch logisch
16
Nein! Immerhin sind sie doch irgendwie immer noch Familie!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de