Neues Drama um den Datenklau beim US-Sender HBO: Vergangene Woche wurde öffentlich, dass Unbekannte sich in das Computernetzwerk des TV-Anbieters gehackt hatten. Unter anderem hätten sie ein Skript der bisher unveröffentlichten fünften Folge der Erfolgsserie Game of Thrones sowie einige Episoden anderer Shows und jede Menge E-Mails abgegriffen. Nun haben die Diebe sowohl das Drehbuch als auch einige der privaten Nachrichten online gestellt und wollen HBO damit erpressen.

Die Hacker wendeten sich unter dem Pseudonym Mr. Smith an den Sender und forderten laut Associated Press mehrere Millionen Dollar. Sollte das Geld nicht gezahlt werden, würde weiteres Material ins Netz gestellt. Ein HBO-Sprecher erklärte am Montag, dass man bereits mit einer Veröffentlichung gerechnet habe und derzeit mit den Behörden und einer externen Sicherheitsfirma zusammenarbeite, um das Problem schnellstmöglich zu lösen.

US-Hitserien wie "Game of Thrones" haben häufiger mit versuchten Leaks und Cyberangriffen zu kämpfen. Erst vor einigen Monaten fiel das Knast-Drama Orange Is the New Black Hackern zum Opfer. Sie hatten die komplette fünfte Staffel entwendet und einige Episoden im Internet veröffentlicht.

Kit Harington als Jon Snow in "Game of Thrones"WENN.com
Kit Harington als Jon Snow in "Game of Thrones"
Gwendoline Christie, Peter Dinklage, Nikolaj Coster-Waldau, Maisie Williams und Emilia ClarkeFrazer Harrison/Getty Images
Gwendoline Christie, Peter Dinklage, Nikolaj Coster-Waldau, Maisie Williams und Emilia Clarke
Szene aus "Orange is the New Black" Staffel 5Myles Aronowitz/Netflix
Szene aus "Orange is the New Black" Staffel 5
Glaubt ihr, HBO bezahlt den Hackern das Geld?230 Stimmen
29
Besser wäre es, sonst wird nur noch mehr Material öffentlich
201
Nein, die wollen das anders regeln


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de