Während die anderen UK-Love Island-Pärchen nach Ende der Show ihre neue Liebe auf Social Media feiern, wurde es um Model Montana Brown und ihren Alex Beattie ziemlich ruhig! Montana konnte sich nämlich bisher nicht dazu aufraffen, zu Alex Beattie nach dem Fummelformat öffentlich zu stehen. Wenige Tage nach dem Finale hat sich das Paar nun völlig überraschend getrennt.

Wie The Sun von einem engen Freund von Alex erfahren haben will, habe die 21-Jährige ein falsches Spiel mit dem 22-Jährigen abgezogen: "Sie hat alle verarscht! Ihr Verliebtsein war nur vorgetäuscht und Alex realisiert das gerade erst", so die Vorwürfe des Vertrauten. Der misstrauisch gewordene Alex hatte einen Liebesbeweis eingefordert: Montana sollte gemeinsame Turtelbilder ins Internet stellen. Die brünette Kuppelshow-Kandidatin hatte sich aber geweigert, öffentlich zu ihm zu stehen. Die einzigen gemeinsamen Bilder auf ihrem Instagram-Profil sollen noch aus der Zeit in der Villa stammen. Sie konnten gar nicht von der Britin selbst, sondern nur von ihren Freunden hochgeladen werden: "Alex fühlt sich einfach nur gedemütigt und ist sehr verletzt", so der Freund.

Seine Ex bestätigte das Liebes-Aus: "Wir machen gerade beide unser Ding. Ich weiß nicht, ob wir bald die Zeit dafür finden, wieder gemeinsam vor der Kamera stehen zu können." Traurig klingt irgendwie anders! Hat Montana Alex nur benutzt? Stimmt ab!

Alex Beattie, PersonaltrainerInstagram / alex.beattie
Alex Beattie, Personaltrainer
Montana Brown und Alex BeattieInstagram / montanarosebrown1
Montana Brown und Alex Beattie
Montana Brown, "Love Island" Kandidatin 2017Instagram / montanarosebrown1
Montana Brown, "Love Island" Kandidatin 2017
Glaubt ihr, Montana hat ihre Liebe zu Alex nur vorgetäuscht?189 Stimmen
172
Kann ich mir gut vorstellen!
17
Vielleicht behauptet er das auch nur, weil er verletzt ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de